Leserstimmen zu Der andere ist nicht die Hölle

Möchten Sie einen Kommentar zum Buch abgegeben? Bitte benutzen Sie das Kontaktformular. Bitte teilen Sie uns auch mit, ob Ihre Meinung hier veröffentlicht werden darf, und wenn ja, ob wir Ihren vollen Namen nennen dürfen und ob wir einen Link zu Ihrer Website hinzufügen sollen.

 

„In diesem Buch steht alles, aber auch alles, was man über eine Partnerschaft wissen sollte. Man braucht kein anderes Buch mehr. Es werden die Gründe für das Gelingen von Partnerschaften genauso wie die Gründe für Untreue so nachvollziehbar dargelegt, dass keine Fragen offen bleiben. Und nie zuvor hatte ich wirklich verstanden, was genau unter Ödipuskomplex zu verstehen ist und weshalb dieser eine so große Rolle für glückliche Beziehungen spielt. Dieses Buch sollte Pflichtlektüre in allen Schulen und für jedermann werden. Nachdem ich das Buch gelesen habe, sehe ich meine Mitmenschen ‚mit anderen Augen‘, nämlich mit liebevolleren Augen. Dies trifft besonders auf Männer zu, von denen ich im Allgemeinen nicht immer das Beste dachte. Durch die Lektüre erkenne ich, wie viel Unverständnis über Paarbeziehungen herrscht. Überall hieß es bisher, alles sei ganz unberechenbar, was in Partnerschaften geschieht: Geht er fremd? Wird er sich trennen? Behandelt er mich schlecht? Endlich gibt es Antworten, an die man sich halten kann. Eine Partnerschaft ist plötzlich nichts Mysteriöses mehr. Wenn ich jetzt Berichte über Männer und Frauen oder über eine Ehe hören werde, dann kann ich jetzt gar nicht mehr Partei ergreifen. Erst jetzt erkenne ich, wie unsinnig das ist.
Das Buch hat mir unendlich viel gebracht. Während des Lesens dachte ich mit einer Intensität an all meine früheren Erfahrungen. Ich sah meine Kindheit vor mir, meine Eltern und meine partnerschaftlichen Beziehungen.
Tränen sind mir beim Lesen gekommen. Nicht Tränen der Trauer, sondern Tränen der Erleichterung – aufgrund der Gewissheit: Ja, genauso ist es! Endlich verstehe ich es. Endlich fühle ich mich verstanden.“

C. Thielebein

„Ich bin begeistert!!! Einfach fantastisch, das Buch! Super geschrieben, leicht verständlich und die Hintergründe klargemacht. Vor allem die Theorie dazu exzellent und gut dosiert herübergebracht. Es baut auf, zu erkennen, dass man nicht hilflos ist, sondern selber alles im Griff hat, was man aus seiner Beziehung macht. Ein „Must have“ für jeden, auch ohne akute Probleme.“

Josef Oberhuber, Potsdam

„Dieses Buch hat sehr viel in mir bewirkt. Ich habe es zweimal gelesen. Beim ersten Mal habe ich es mehr oder weniger verschlungen, war aber beim Lesen ‚weniger bei mir‘, sondern habe eher Vergleiche gezogen zu meinem bisherigen Partner bzw. Partnern. Erst beim zweiten Mal, als ich mir mehr Zeit gelassen habe und wirklich innerlich ‚bei mir‘ geblieben bin, sind mir viele Dinge aufgefallen, die einfach stimmig sind. Ich konnte mich und mein bisheriges Verhalten an bestimmten Stellen exakt wiedererkennen, ohne dass ich bewusst nach dieser Antwort gesucht hätte. Ich kann dieses Buch allen denjenigen wärmstens weiterempfehlen, die auf der Suche nach ihrem eigenen(!) inneren Frieden mit sich selbst sind. Es ist ein erster, wichtiger Schritt zu sehr viel mehr Selbst-Verständnis bzw. -Erkenntnis.“

Michaela Lüdtke

„Die Psychologin und Paarberaterin Dr. Barbara Kiesling thematisiert, worauf eine harmonische Beziehung basiert, wie sie reifen und wachsen kann. Die Merkmale einer befriedigenden Partnerschaft basieren auf gegenseitiger Wertschätzung und Ebenbürtigkeit im Selbstwertgefühl. Durch eine wechselseitige Spiegelung kann man sich besser in den anderen hineinversetzen und ganz anders wahrnehmen. Anhand dieser aufschlussreichen Lektüre kann der Leser herausfinden, zu welcher Beziehungsgruppe seine Partnerschaft gehört, und kann diese mit einem Fragebogen reflektieren. Es gibt viele Falldarstellungen aus der Praxis und ein Plädoyer für die Entwicklung des eigenen Liebespotenzials. So werden in diesem Buch viele Zusammenhänge beleuchtet und selbst tiefenpsychologische Konzepte anschaulich und verständlich dargestellt.“

Düsseldorfer Lesefreunde

„Herzlichen Dank auch nochmals für das Buch. Ich habe es an zwei Tagen gelesen. Es ist ein wunderbares Buch und das Beste, was ich bisher gelesen habe. Es dringt so tief ins ‚Wesentliche‘ vor und ermöglicht eine Sichtweise auf die Dinge, die mir bisher völlig fremd war. Und es hilft, vieles Unverständliche im Leben zu verstehen.“

Anett K., Recklinghausen

„Ich bin im Rahmen meiner Mediatorenausbildung zufällig auf das Buch gestoßen und muss sagen: grandios!!! Es ist m. E. nicht nur ein Standardwerk bei Paarbeziehungsthemen, sondern generell für zwischenmenschliche Beziehungen und Konflikte unglaublich lehrreich. Ich habe das Buch schon einige Male weiterempfohlen.“

Regina H., München

„Ich lese mir großem Gewinn in Ihrem Buch. […] Mir fallen gleich eine Handvoll Leute ein, die das Buch zur Erkenntnis auch gebrauchen könnten … Selten habe ich so kurz und knackig und verständlich die wesentlichen Punkte gelesen. Toll!“

Martina S., Kassel

„Sie haben mich total beeindruckt. Insbesondere Ihre Ausführungen in der Internetplattform ‚Sein‘ sowie Ihr Buch ‚Der andere ist nicht die Hölle‘ haben mich sehr beeindruckt.“

Christian Z., Oberbayern