Neu: „Der multidimensionale Mann“ von Jürgen Ziewe

In der “Szene” zum Thema luzide Träume und außerkörperliche Erfahrungen haben viele schon lange darauf gewartet: Multidimensional Man, Jürgen Ziewes einzigartiger Reisebericht aus den nichtphysischen Welten, ist nun endlich in deutscher Sprache erhältlich. Die Übersetzung aus dem Englischen wurde von Jörg Starkmuth realisiert. Der multidimensionale Mann basiert auf sorgfältigen Aufzeichnungen des Autors, in denen er im Laufe von vier Jahrzehnten seine außerkörperlichen Erlebnisse dokumentierte, die ihm aufgrund seiner konsequenten Meditationspraxis zuteil wurden. Er besuchte fantastische Welten, viele davon erdähnlich und nicht weniger stabil und real als unsere gewohnte physische Umgebung, aber auch düstere, höllenartige Umgebungen und vor allem höhere Dimensionen, deren Schönheit, Komplexität und schöpferische Kraft alles übersteigen, was sich in menschlicher Sprache ausdrücken lässt. Dennoch gelingt es dem Autor, auch diese Welten in Worte zu fassen und dem Leser damit zumindest eine Ahnung von der Unermesslichkeit unserer Existenz zu vermitteln. Dabei bleibt er trotz seiner lebendigen Erzählweise stets sachlich und rational in seiner Interpretation des Erlebten und liefert somit auch Skeptikern fundierte Anhaltspunkte, um sich über den Realitätsgehalt dieser nichtphysischen Umgebungen Gedanken zu machen. Ein Buch, das seinesgleichen sucht. Eine Inhaltsübersicht finden Sie hier.