• Cover
  • Rückseite
  • Bild 3
  • Das Blatt, das vom Himmel erzählte
  • Cover
  • Rückseite
  • Bild 1
  • Bild 2
  • Bild 3

Das Blatt, das vom Himmel erzählte

19,50 

Von Jörg Starkmuth, mit Bildern von Maura Beusch

Seit dem Tag, an dem das kleine Blatt aus seiner Knospe kam, hat es eine unstillbare Sehnsucht nach dem Himmel. Doch die anderen Blätter, die an ihre überlieferte Vorstellung vom Himmel glauben, nehmen seine Träume nicht ernst. Und so trifft das Blatt eines Tages eine folgenschwere Entscheidung …

Eine Geschichte über Leben und Sterben, Träume und Konventionen, den Mut zum Anderssein, religiöse Konzepte und spirituelle Erfahrung und über den Weg zu sich selbst. Eine Geschichte, die sich auf vielen Ebenen verstehen lässt und deshalb für jedes Alter geeignet ist.

Hardcover, 68 Seiten, 33 Abbildungen

Kategorien: ,

Es ist nicht leicht, sich selbst treu zu bleiben und seinen eigenen Weg zu gehen, wenn die herrschenden Glaubenslehren und Konventionen etwas anderes zu verlangen scheinen. Und doch ist dies der einzige Weg, der zu uns selbst führt und es uns ermöglicht, zu sein, wer wir schon immer sein wollten, selbst wenn wir es noch nicht bewusst erkannt haben.

Darum geht es in Jörg Starkmuths Geschichte von dem kleinen Blatt, dessen Sehnsucht nach dem Himmel so groß ist, dass es eines Tages alles hinter sich lässt, um seine eigene Wahrheit zu finden. Sein Weg führt durch Enthusiasmus, Euphorie, Angst, Enttäuschung, Verbitterung und Resignation, doch führt er das Blatt schließlich zu Erkenntnissen über das Leben, die seine kühnsten Vorstellungen übertreffen – und zur Erfüllung seiner Sinnsuche.

Liebevoll illustriert mit zahlreichen Aquarellen von Maura Beusch, vermittelt die Geschichte zugleich auf unaufdringliche Weise ein spirituelles Weltbild fernab von religiösem Dogmatismus, das sich manchem vielleicht erst nach mehrfachem Lesen erschließen mag. Unabhängig davon lässt sich das Buch auf mehreren Ebenen verstehen und eignet sich sowohl für Kinder ab Grundschulalter als auch für Erwachsene.




Diese Seite empfehlen:

Weitere Informationen

Gewicht 381 g
Größe 21.5 x 21.5 x 0.9 cm
Auflage

1. Auflage, 2016

Einband

Hardcover mit Fadenheftung

Seiten

68

Abbildungen

33

ISBN

978-3-9813592-6-8